Ausflug der Klasse 2b ins Augustinermuseum in Freiburg

Wer kennt sie nicht – die seltsam lustigen und schaurig verrückten Figuren, die bei Regen Wasser spucken. Am Freitag, den 3. Mai 2019 betrachteten wir die Wasserspeier am Freiburger Münster einmal genauer.
Nach einer kleinen Einführung vor Ort unter freiem Himmel betraten die Kinder der Klasse 2b mit ihren Begleitpersonen die Museumshallen, wo die Originale ausgestellt waren. Denn – so erfuhren wir – die Wasserspeier am Münster sind nur originalgetreue Kopien!
Die zur Wasserableitung dienenden Figuren schützten den Sandstein des Freiburger Münsters vor der Witterung. Zusätzlich sollten die Fratzen das Böse vertreiben.
Nach diesem interessanten Einblick durfte jedes Kind sein eigenes Münstermonster tonen und in einem Schuhkarton mit nach Hause nehmen.
Das war ein spannender interaktiver Museumsbesuch, bei dem alle Kinder kreativ werden konnten.