Schrittweise Aufnahme des Schulbetriebs

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
Ab Montag, den 18. Mai 2020, kommen die vierten Klassen in die Schule, nach den Pfingstferien werden alle Schülerinnen und Schüler in einem rollierenden System Präsenzunterricht erhalten. Es ist vorgesehen, dass die Klassenstufen 1 und 3 sowie Klassenstufen 2 und 4 im wöchentlichen Wechsel die Schule besuchen können.
Wir werden Sie frühzeitig darüber informieren, wie genau wir vor Ort die schrittweise Schulöffnung, zusätzlich zur Notbetreuung, organisieren (Stundenplan, Unterrichtszeiten, Wochentage, etc.).
Alle Schülerinnen und Schüler sollen eine Alltagsmaske in der Schule tragen, wenn die Abstandregel nicht eingehalten werden kann.
Die Einhaltung des Abstandsgebots (mindestens 1,5 Meter) und der Hygienevorschriften (Anlage_Hygienehinweise_Schulen) hat hierbei oberstes Gebot.
Weiterhin können Sie uns in dringenden Fällen telefonisch (AB), per E-Mail oder über unsere Schul-Info-App erreichen.
Die Notfallbetreuung findet weiterhin statt. Bei Bedarf melden Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail im Sekretariat.
Weitere Unterstützung in dieser schwierigen Situation bieten unsere Unterstützungssysteme:
– Schulsozialarbeit,  Frau Schillinger: 452-7272
– Familienberatungsstelle Emmendingen: 451-3210
– Schulpsychologische Beratungsstelle am Staatlichen Schulamt: 0761 – 595249-400
– Kinder- und Jugendtelefon: 116 111
– Elterntelefon: 0800 – 111 0 550
Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage der Stadt Emmendingen oder Kultusministerium Baden-Württemberg
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
D. Dehne, Schulleiter